Die Inhalte der Seite bieten wir Ihnen auch noch in einer anderen Sprachversion an. Wollen Sie die Sprache wechseln? Deutsch English Dieses Webangebot enthält länder- / marktübergeordnete Informationen. Für die speziellen länder- / marktspezifische Informationen wählen Sie bitte die entsprechende Länder-Website aus. Länderauswahl

Nachhaltigkeit und Dekarbonisierung

Wir übernehmen Verantwortung.

Wir installieren die Lebensadern der Gebäude von morgen. Als Familienunternehmen und Unternehmer sind wir davon überzeugt, dass Nachhaltigkeit ein fester Bestandteil unserer DNA und ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Zukunft von Viega sein muss. Wir sehen es als unsere Aufgabe Trinkwasserhygiene, Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit in Gebäuden zu erhalten und weiterzuentwickeln. Deshalb ist Nachhaltigkeit als fester Bestandteil in unserer Unternehmensstrategie verankert. 

Nachhaltigkeit und Dekarbonisierung bei Viega

Viega ist seit mehr als 120 Jahren erfolgreich. Wir wissen aus dieser Erfahrung, dass Nachhaltigkeit langfristig gedacht werden muss. Unsere Lösungen für sauberes Wasser, eine nachhaltigere Produktion oder unser Engagement beim Digitalen Bauen unterstreichen unseren Weg als Vorreiter.

Unsere Nachhaltigkeitsbestrebungen haben wir in Ziele überführt. Bis spätestens 2035 wird Viega klimaneutral. Dabei sehen wir Verantwortung als Schlüssel zum Erfolg und gehen den Weg mit allen Mitarbeiter*innen gemeinsam. Wir schaffen Anreize und Verbindlichkeit und fördern den gemeinsamen Austausch.

Wir unterstützen unsere Kunden darin, nachhaltiger zu werden, indem wir ihnen z. B. energieeffiziente Lösungen anbieten. Viega entwickelt Technologien und Produkte, die dank ihrer Qualität extrem langlebig sind. Sie helfen, den Wasser- und Energieverbrauch im Gebäude zu senken. 

Als Familienunternehmen denken wir für künftige Generationen bei all unseren Entscheidungen mit. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen gehört für uns zur Viega-DNA. Ein Großteil unserer Produkte können immer wieder recycelt werden. In der Produktion achten wir bei Verpackungen besonders darauf, den Einsatz zu reduzieren und wiederverwertbare Materialien zu verwenden. Nachhaltigkeit ist für uns eine unternehmerische Verantwortung.

Anna Viegener, Vorsitzende des Gesellschafterausschusses, Viega Holding GmbH & Co. KG

Ein Drittel der CO2-Emissionen und des Energiebedarfs in Deutschland wird durch den Gebäudesektor verursacht. Energieeffiziente Trinkwasseraufbereitung ist ein wichtiger Faktor, um Energie einzusparen und so aktiv zum Klimaschutz beizutragen. Mit unseren Produkten helfen wir unseren Kunden, ihren Beitrag zur Erreichung gesellschaftlicher Klimaziele zu leisten.

Claus Holst-Gydesen, Vorsitzender der Geschäftsführung, Viega Holding GmbH & Co. KG

Nachhaltigkeit und Dekarbonisierung unternehmerisch denken

Was wir heute tun, entscheidet, wie wir morgen leben.

Mit der Agenda 2030 und den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) haben die Vereinten Nationen (UN) einen globalen Plan verabschiedet, um die Lebensverhältnisse auf dem gesamten Planeten zu verbessern. Die Eckpfeiler bilden weltweiter wirtschaftlicher Fortschritt, soziale Gerechtigkeit und der Schutz der Umwelt. Unternehmen sind dabei aufgefordert, zu den SDGs beizutragen.

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie richtet sich an den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen aus. Als Unternehmen sehen uns Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter als für nachhaltiges Handeln und Klimaschutz verantwortlich.

Wir wollen bei Nachhaltigkeit mit höchster Qualität und konsequentem Handeln vorangehen. Unsere Motivation ist geprägt von unserer Sicht, dass signifikante unternehmerische Chancen in Innovationskraft für unsere Kunden, Langfristigkeit in Mitarbeitenden-Bindung und Wettbewerbsfähigkeit für uns als Unternehmen entstehen können.

Viega zählt zu den "50 Sustainability & Climate Leaders"

Mit unserem verantwortungsvollen Handeln und unseren nachhaltigen Lösungen wollen wir die Lebensqualität der Menschen optimieren und erhöhen.

Daher sind wir besonders stolz, dass Viega gemeinsam mit 49 weiteren internationalen Unternehmen Teil der Nachhaltigkeits- und Klimaschutzinitiative „50 Sustainability & Climate Leaders“ ist. Die Vereinten Nationen wählen dafür Unternehmen aus, die mit besonderem Engagement und wirksamen Maßnahmen zu den Klimazielen beitragen.

Unsere Ziele

Wir haben als Unternehmen vier feste Ziele in unserer Nachhaltigkeitsagenda definiert. Diverse Maßnahmen zahlen darauf ein. 

Viega wird bis 2035 klimaneutral

Bis spätestens 2035 wird Viega klimaneutral*. So reduzieren wir gezielt den negativen Einfluss auf das Klima. 

 

*bezogen auf Scope 1 und Scope 2 nach Greenhouse Gas Protokoll.

Wir möchten Vorreiter sein und machen Nachhaltigkeit zur ganzheitlichen Unternehmensaufgabe.

Marius Gabriel Bucur, Chief Strategy Officer, Viega Holding GmbH & Co. KG

Nachhaltigkeit als Lösung für unsere Kunden

Viega bietet Lösungen an, die den Energie- und Medienverbrauch im Gebäude deutlich senken. Unser Angebot wollen wir stetig erweitern, um so auch die Nachhaltigkeitsbestrebungen unserer Kunden konkret zu unterstützen. 

Als Innovationstreiber entwickeln wir nicht nur innovative Produkte und nachhaltige Lösungen. Wir sehen uns auch in der Rolle des Wissensvermittlers. Das heißt, wir haben den Anspruch, unsere Kunden mit unseren Produkten nachhaltiger und effizienter zu machen, indem sie unsere Lösungen auf ihre eigenen Vorhaben anwenden: Ein Beispiel ist unser neues System AquaVip, das die Energieeffizienz der Wasseraufbereitung im Gebäude steigert. Der Einsatz erneuerbarer Energien zur Warmwasserbereitung wird dadurch ökologisch und wirtschaftlich sinnvoll. Wir erweitern zudem aktuell unseren Service für unsere Kunden: Das intelligente Planungstool Viega Building Intelligence, unterstützt Kunden beim innovativen und energieeffizienten Bauen mit der Buidling Information Modeling-Methode (BIM).

Oliver Otte, Vice President Medienmanagement, Viega GmbH & Co. KG

Verantwortung und Verbindlichkeit als Schlüssel zum Erfolg

Bei Viega wird Nachhaltigkeit zur gemeinsamen Sache und ist Teil der Unternehmens-DNA. Gemeinsam ziehen wir an einem Strang. Durch Trainings und Schulungen werden Mitarbeitende und Führungskräfte zu Multiplikatoren von Nachhaltigkeit und Dekarbonisierung. Bei uns ist Dialog und Teilhabe Bestandteil unserer Werte und der unternehmensweiten Zusammenarbeit unserer Viega Sustainability Heroes. Unsere Nachhaltigkeitsziele sind Teil der Zielvereinbarungen von Führungskräften. 

Viega wird nachhaltig transparent

Ab 2023 werden wir einen jährlichen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlichen, um noch transparenter zu werden und die Entwicklung unserer Nachhaltigkeitsaktivitäten abzubilden. Dieser wird an der europäischen Corporate Sustainability Reporting Directive ausgerichtet sein und Informationen zu Umweltzielen, unseren wesentlichen gesellschaftlichen Themen und Governance-Aspekten enthalten.

Künftig werden wir über Environmental Product Declarations (EPD; Umweltproduktdeklaration) außerdem die Nachhaltigkeit unserer Produkte extern zertifizieren lassen. Dabei wird die Ökobilanz der Produkte über den gesamten Lebenszyklus hinweg bewertet. 

Weitere Nachhaltigkeitsmaßnahmen im Überblick

Die SDGs als Rahmen

Wir orientieren uns mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie an sechs der Sustainable Development Goals und deren Indikatoren. Dabei sehen wir acht Unterziele, die wir durch unsere Geschäftstätigkeit positiv beeinflussen wollen. Unsere ambitionierten Ziele und Maßnahmen sollen einen Beitrag zur Erreichung der SDGs 6, 7, 9, 11, 12 und 13 leisten.

  • SDG 6: Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen

    SDG 6 Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen: Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten.

    Unterziel 6.3: Bis 2030 die Wasserqualität weltweit verbessern, indem wir die Verschmutzung verringern, das Einbringen und Freisetzen gefährlicher Chemikalien und Stoffe minimieren, den Anteil des unbehandelten Abwassers halbieren und die Wiederaufbereitung und gefahrlose Wiederverwendung steigern.

    Unterziel 6.4: Bis 2030 die Effizienz der Wassernutzung in allen Sektoren steigern und eine nachhaltige Entnahme und Bereitstellung von Süßwasser gewährleisten, um die Wasserknappheit für die darunter leidenden Menschen erheblich zu verringern.

    Unser Beitrag: Mit unseren Produkten und Services helfen wir dabei, sauberes Trinkwasser zu erhalten. In unserer Produktion setzen wir auf schonenden Umgang mit Wasser: sensorbasierte Armaturen, Zirkulationsleitungen, Umkehrosmose und Vakuumverdampfer haben den Wasserverbrauch und Chemikalieneinsatz massiv reduziert.

  • SDG 7: Bezahlbare und saubere Energie

    SDG 7 Bezahlbare und saubere Energie: Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle sichern.

    Unterziel 7.3: Bis 2030 die weltweite Steigerungsrate der Energieeffizienz verdoppeln.

    Unser Beitrag: Unsere Produkte senken den Energieverbrauch für Trinkwasserhygiene und Heizung bei unseren Kunden. In der Produktion und im Unternehmen ist unser Energieverbrauch in den letzten Jahren nur geringfügig gestiegen (8%) während der Umsatz um 40% und die Anzahl der Mitarbeitenden um 30% gestiegen sind. Durch die zugrundeliegenden Effizienzmaßnahmen konnten somit Emissionseinsparungen von ca. 22 Tausend Tonnen CO2e im Zeitraum 2015-2020 realisiert werden.

  • SDG 9: Industrie, Innovation und Infrastruktur

    SDG 9 Industrie, Innovation und Infrastruktur: Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, um nachhaltige Industrialisierung zu fördern und Innovationen zu unterstützen.

    Unterziel 9.4: Bis 2030 die Infrastruktur durch effizienteren Ressourceneinsatz und vermehrte Nutzung sauberer und umweltverträglicher Technologien und Prozesse modernisieren, wobei die Maßnahmen regional angepasst werden.

    Unser Beitrag: Wir investieren beständig und überdurchschnittlich in nachhaltige Industriestandorte und innovative Technologien.

  • SDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden

    SDG 11 Nachhaltige Städte und Gemeinden: Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten.

    Unterziel 11.3: Bis 2030 die von den Städten ausgehende Umweltbelastung pro Kopf senken […].

    Unser Beitrag: Unsere Produkte senken den Energieverbrauch und Wasserverbrauch in der Betriebsphase des Gebäudes erheblich.

  • SDG 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion

    SDG 12 Nachhaltige/r Konsum und Produktion: Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen.

    Unterziel 12.4: Bis 2030 einen umweltverträglichen Umgang mit Chemikalien und allen Abfällen während ihres gesamten Lebenszyklus, in Übereinstimmung mit den vereinbarten internationalen Rahmenregelungen, erreichen und ihre Freisetzung in Luft, Wasser und Boden erheblich verringern, um nachteilige Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt auf ein Mindestmaß zu beschränken.

    Unterziel 12.5: Bis 2030 das Abfallaufkommen durch Vermeidung, Verminderung, Wiederverwertung und Wiederverwendung deutlich verringern.

    Unser Beitrag: Wir verbessern kontinuierlich die Effizienz unserer Produktionsprozesse und Produkte für einen langen und damit nachhaltigen Produktlebenszyklus.

  • SDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz

    SDG 13 Maßnahmen zum Klimaschutz: Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen.

    Unterziel 13.2: Klimaschutzmaßnahmen in die nationalen Politiken, Strategien und Planungen einbeziehen.

    Unterziel 13.3: Die Aufklärung und Sensibilisierung sowie die personellen und institutionellen Kapazitäten im Bereich der Abschwächung des Klimawandels, der Klimaanpassung, der Reduzierung der Klimaauswirkungen sowie der Frühwarnung verbessern

    Unser Beitrag: Wir haben eine klare Strategie zur Erreichung der Klimaneutralität bis spätestens 2035 und setzen mit Vorreiterambition dazu kontinuierlich neue Maßnahmen um die unseren Energieverbrauch und CO2-Ausstoß senken. Unsere Mitarbeitenden und Führungskräfte werden dabei zu Multiplikatoren von Nachhaltigkeit und Dekarbonisierung durch gezielte Trainings und Schulungen bis Ende 2022.

Für einen optimalen Service verwendet diese Website Cookies, so beispielsweise für Statistikzwecke. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung